Hercule Baureihe

Die Hercule wurde 1994 im Markt eingeführt. Seit dieser Zeit überzeugt die Hercule mit ihrem hydro-mechanischen Schließsystem. Die Faktoren Stabilität, Robustheit, Steifigkeit, Schnelligkeit und Qualität sind unzweifelhaft nachgewiesen.

Durch den Kniehebel Antrieb können sehr kurze Zykluszeiten realisiert werden. Nach Euromap 6 erreicht beispielsweise die 200T Maschine eine Trockenlaufzeit von 1,9 Sekunden.

Die Hydraulik ist einfach aber sehr effektiv aufgebaut. Aus einer Konstantpumpe heraus werden die Blasenspeicher versorgt. Dadurch können alle Bewegungen gleichzeitig gefahren werden.

Für ein perfektes Spritzgießteil sorgt die Servogeregelte Spritzeinheit. Dies sorgt für ein konstantes Schußgewicht von nicht mehr als 0,005%

Hercule Baureihe - Entwicklung

Hydraulische Energie Effizienz

Um Energie an der Hercule einzusparen bedarf es 2 Dinge:
1. Elektrischer Schneckenmotor (Servo)
     => eine Einsparung von ca. 20% Energie

2. Frequenzgeregelte Pumpe
     => eine Einsparung von ca. 15% Energie

 

Hercule H1300-200T

Die Hercule Baureihe bildet natürlich auch die Grundlage für die Mehrkomponenten Maschinen von 80 bis 320 T Schließkraft. Die Schließeinheit kann um bis zu 200 mm verlängert werden um entsprechende Drehtische oder Indexdreheinheiten einzubauen.

Borhbilder für Auswerfer und Werkzeugmontage sind nach der Euromap konstruiert. Selbstverständlich werden  auf Wunsch die Werkzeugaufspannplatten auch mit T-Nuten versehen.

Home

Wir über uns

Produktliste

Anwendungen

 

Publikationen

Messe News

BILLION Partner

 

Rechtliche Hinweise

Datenschutz

Impressum